Praxis für Urologie Chirurgie Psychiatrie und Psychotherapie
im Medicenter am OEZ München

Neue Verfahren

Eines unserer Hauptanliegen ist, neben den herkömmlichen diagnostischen und therapeutischen Verfahren, neue, moderne und wissenschaftlich fundierte Methoden in der Diagnostik und Therapie von urologischen Erkrankungen anzuwenden, z.B.

  • Ambulante permanente Brachytherapie des Prostata-Karzinoms (Alternativ-Verfahren zur Radikaloperation)
  • Bildfusionsgesteuerte Prostatabiopsie durch Kombination von MRT und Ultraschall zur Detektion des Prostatakarzinoms
  • Lasertherapie der Prostata
  • Minimalinvasive Therapie der Harninkontinenz (TVT-Plastik / periurethrale Injektionstherapie/Advance-Band)
  • Lasertherapie von Harnblasentumoren und Genitalwarzen (Condylomen)
  • Photodynamische Fluoreszenz-Endoskopie zur Früherkennung von bösartigen Harnblasentumoren (PDD)
  • Dopplersonographie (Ultraschalluntersuchung) der Penisgefäße nach Pharmakoinjektion zur Diagnostik von Potenzstörungen
  • Ultraschallgesteuerte Probebiopsien der Prostata zum Ausschluß eines Prostatakrebses
  • Urodynamik und Beckenboden-EMG (computergestützte Analyseeinheit) zur Diagnostik der Harninkontinenz und neurologisch bedingten Blasenfunktionsstörungen
  • Laserlithotripsie (Zertrümmerung) von Harnleitersteinen

Brachytherapie